Embryo und Laser

Embryo und Laser

Ausdünnung der Hülle des Embryos

Wenn die Aussenwände der Embryonen, die transferiert werden sollen, dick sind, dann wird eine Prozedur zur Verdünnung der Wände vorgenommen, um die Einnistung zu erleichtern. Ganz zu Anfang wurden Enzyme und medizinische Säuren für diesen Zweck verwendet, aber heutzutage werden Laser unter dem Mikroskop hierfür eingesetzt.

 

Innerhalb der Bevölkerung wird diese Prozedur als Nistung oder Knospung benannt. In unserem Zentrum werden diese Prozeduren, welche die Einnistung erleichtern, an allen Embryonen, die bestimmte Kriterien erfüllen, automatisch angewendet.